Mannschaft nach dem Spiel.

Auftakt in der Bayernliga

Unsere Jungs der männlichen C-Jugend sind gestern in die neue Saison eingestiegen. Und dann gleich auswärts in Erlangen gegen einen der Meisterkandidaten! Trotz großem Kampf wurden unsere Spieler überlaufen und verloren am Ende mit 11:52.

Schon in der Qualifikation hat die Mannschaft aus Mittelfranken gezeigt, dass Tempo, aggressive Abwehr und intelligente Spielzüge zu ihren Markenzeichen gehören. Aber erst einmal sind wir wie die Großen aufmarschiert, und zwar im angemieteten Mannschaftsbus. Nach gar nicht so lautstarken 3 Stunden und 45 Minuten sind wir vorgefahren, sehr zum Erstaunen der gegnerischen Mannschaft.

Anfahrt mit dem Mannschaftsbus
Anreise mit dem Mannschaftsbus zum Auswärtsspiel beim HC Erlangen.

Und dann führten unsere Jungs durch einen verwandelten Siebenmeter sogar, hielten dagegen und kamen beim 2:2 noch einmal zum Ausgleich. Dann allerdings spielte Erlangen seine ganze Klasse heraus, sprinteten in die Pässe und liefen einen Tempogegenstoß nach dem anderen. Zur Halbzeit lag Rosenheim bereits mit 7:25 zurück.

Führung zum 1:0 für Rosenheim
Führung in der 1. Minute

In der zweiten Halbzeit erhöhte der Gegner das Tempo weiter, beim Stand von 42:8 für Erlangen und verbleibenden 12 Spielminuten ging noch einmal ein Ruck durch die Rosenheimer Mannschaft. Es wurde gekämpft, und Luca im Tor hielt gleich reihenweise freie Würfe. Das letzte Tor zum 11:52 erzielte noch einmal Markus.

Die Mannschaft nahm es mit Humor, denn jeder hat gespielt, jeder konnte etwas lernen, und ab jetzt werden die Gegner zwar immer noch übermächtig aber einfacher. Wie war die Rückmeldung eines Fans?

Also lange ausgeglichen. Und dann hat der Gegner wohl etwas Glück gehabt?