mD-Jugend mit Kampf- und Teamgeist zum Erfolg

Sichtlich motiviert starteten die Jungs in die Partie und zeigten von Anfang an, dass es für die Gäste nicht leicht werden würde. Schnell waren die ersten beiden Tore im Grafinger Gehäuse versenkt. Nach wenigen Minuten stand es bereits 5:2 für Rosenheim.

Grafing versucht gegenzuhalten, jedoch erfolglos.

Durch gute Abwehrarbeit machte man den Gästen das Leben schwer. Die Angriffe wurden  wiederholt frühzeitig abgefangen und im Gegenzug die sich bietenden Chancen erfolgreich zum Abschluss gebracht.

Durch sehenswertes Zuspiel über alle Positionen landete der Ball Zug um Zug beim freien Mitspieler und so konnte der Vorsprung bis zum Pausenstand von 12:7 ausgebaut werden.

Doch Grafing war nicht angereist um zu verlieren. Durch Umstellung in der Abwehr in der zweiten Spielhälfte, versuchte man nun den Rosenheimer Angriff zu knacken. Bis zum Spielstand von 15:12 landete der Ball so zu oft in den Händen der Grafinger und die Gäste nutzten die ihnen dargebotenen Chancen gnadenlos aus.

Die Rosenheimer ließen sich davon jedoch nicht entmutigen. Angetrieben durch die begeisterten Fans und mit sichtlichem Siegeswillen erhöhte man nicht nur den Angriffsdruck, sondern zeigte auch bis zum Schluss eine konstant hohe Lauf- und Kampfbereitschaft.

Verdient konnten die Rosenheimer das Spiel mit 18:14 für sich entscheiden.